Über 150 Fische am Hacken

 

Armin Rauh gewann das Anfischen am Freizeitsee Obernzenn.

130 Forellen, dazu je ein dutzend Karpfen und Schleien zogen 93 Teilnehmer

beim Anfischen des Fischereivereins aus dem Obernzenner Freizeitsee.

Den dicksten Brocken, einen Karpfen mit 1700 Gramm, hatte an diesen Morgen Armin Rauh an den Haken.

Auf den Plätzen zwei und drei landeten der Jungfischer Marcel Heinlein (Karpfen 1300 Gramm) und

Waldemar Jahn (Schleie 1300Gramm).

Ab sofort gibt es, wie der Vorsitzende der Petrijünger, Gerd Nell, wissen ließ, wieder Tageskarten für den Obernzenner See.

Sie sind im Gasthaus Zum Stern (Strebel) erhältlich.

Eile tut allerdings Not, will man sich noch einen Startplatz für das Marathonfischen im Sommer sichern.

Der am 28. Und 29. August stattfindende Wettbewerb ist bereits jetzt weitgehend ausgebucht.

Feiern ist zur Jahresmitte angesagt: Im Mittelpunkt des am Samstag, 18.Juni, stattfindenden Fischerfestes,

das in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf dem Plärrer,

sondern in der Uffenheimer Straße abgehalten wird,

steht die Einweihung des neuen Fischerhauses.

 

Home       Fotoalbum

Tageskarten für den Obernzenner See sind ab dem 18.04.2021 in unserem Vereinslokal Gasthaus "Zum Stern" Fam. Strebel (Tel. 09844/363) wieder erhältlich!!!!